22. März 2020

+++++ Neuer Termin für den Benrather Volkslauf und Karl-Heinz-Hahn Walk 15. August 2020 +++++

In Absprache mit dem Leichtathletik Verband Niederrhein planen wir die Lauf- und Walking Veranstaltung, wie auch unseren Inklusionslauf am 15. August 2020 nachzuholen.

Alle bisherigen Anmeldungen übertragen wir auf diesen Termin. Wenn dies nicht gewünscht wird, bitten wir um Information. Da keiner sagen kann, wie sich die Situation weiter entwickelt, bleibt das Anmeldeportal vorerst noch bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Bitte beachtet die Vorsichtsregelungen und bleibt gesund! Wir freuen uns, Euch bei unseren Veranstaltungen zu sehen.

15. März 2020

+++++ Update +++++ Benrather Volkslauf am 4. April 2020 fällt aus +++++

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation sehen wir uns gezwungen, den Benrather Volkslauf und den Karl-Heinz-Hahn Walk am 4. April 2020 leider abzusagen. 

+++++ Wir suchen einen Nachholtermin ++++ 
Der neue Temin wird noch bekanntgegeben. Alle bereits angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine E-Mail sobald der Nachholtermin feststeht. 

Wir bitten davon abzusehen, Lastschriften zu widerrufen, da hierdurch unangemessene hohe Kosten für uns entstehen. Wer von seiner Anmeldung Abstand nehmen möchte, der kontaktiere uns bitte über E-Mail (kasse@lt-duesseldorf-sued.de).

12. März 2020

+++++ Benrather Volkslauf am 4. April 2020 +++++Auswirkungen des Coronavirus

Noch ist der Benrather Volkslauf nicht abgesagt. Wir hoffen, dass die Veranstaltung stattfinden kann.
Wir haben Kontakt zum Düsseldorfer Gesundheitsamt aufgenommen und warten auf eine Rückmeldung.

+++++ Sobald wir über neue Informationen verfügen, werden wir diese hier kommunizieren ++++

+++++ Anmeldezahlen auf 800 Teilnehmende begrenzt ++++ 

+++++ Nachmeldungen am Veranstaltungstag nicht möglich ++++
Wir rechnen entsprechend der aktuelle Anmeldungen mit einer Gesamtteilnehmerzahl von etwa 600 Personen, die sich entsprechend der Startzeiten über den Tag verteilen. Um ein Gedränge in einem Anmeldebüro und damit eine Ansteckungsgefahr zu vermeiden, werden wir auf eine Nachmeldemöglichkeit verzichten. Aktuell haben sich 495 Teilnehmende angemeldet. 

+++++ Faktoren, die die Übertragung des SARS-CoV-19 begünstigen, vermeiden +++++
Wir bitten die Teilnehmenden eindringlich

·        Die allgemeinen Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Händehygiene, 
      Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene einzuhalten.
·        Von einem Besuch und damit einem Start abzusehen, sollten Sie 
      respiratorische Symptome an sich feststellen. Bleiben Sie im Zweifel bitte 
      zuhause.
·        Eine enge Interaktion zwischen den übrigen Teilnehmende zu vermeiden.
·         Sollten Sie sich einer Risikogruppe zurechnen, bleiben Sie bitte der 
      Veranstaltung fern. 

+++++ Was passiert mit dem Startgeld im Fall einer Absage der Veranstaltung? ++++
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns vor dem Hintergrund der bereits getätigten erheblichen Aufwendungen, schwer damit tun, bereits jetzt die Rückzahlung von gezahlten Startgeldern zuzusagen. Wir befinden uns in einer Prüfung und werden das tun, was uns von Verbandsseite geraten wird. Aber noch hoffen wir, das die Veranstaltung stattfinden wird!

 

9. März 2020

Gesundheitstag am 7. März im Bürgerhaus Benrath

Die Diakonie Düsseldorf - das "Zentrum plus" Benrath haben am Samstag, 7. März 2020 im Bürgerhaus Benrath den ersten Gesundheitstag in Benrath organisiert. Es gab zahlreiche Mitmach- und Aktions- Angebote sowie Infostände rund um das gesunde Leben und die Alltagsfitness. Der Lauftreff Düsseldorf-Süd war mit einem eigenen Stand vertreten. Viele Paulsmühler und Benrather zeigten reges Interesse an den mitgebrachten Fitness- und Gesundheitssportangeboten des LT. Auf der anderen Seite war es aber auch für den LT eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Vereinen und Gruppen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Eine in vielerlei Hinischt sehr gelungene Veranstaltung.

fileadmin/user_upload/Gesundheitstag.pdf

5. März 2020

Unsere Besten 2019 - Esther und Wolfgang

Die Jahreshauptversammlung (JHV) des Lauftreffs Düsseldorf-Süd am 5. März war gut besucht. Neuwahlen waren in diesem Jahr nicht notwendig, dennoch gab es viel Interessantes zu erfahren. Vor allem die vom ersten Vorsitzenden Rainer und vom Sportmanager Albeer vorgetragenen Ausblicke auf und Planungen für die nähere Zukunft des Vereins wurden aufmerksam verfolgt und fanden große Zustimmung. Dies galt ganz besonders für die Überlegungen hinsichtlich der Erweiterung des Vereinsheims um einen Gymnastik und Fitnessraum. Für ihre überragenden sportlichen Leistungen im Jahr 2019 wurden Ester und Wolfgang im Rahmen dieser JHV vom Vorsitzenden des Ältestenrates als Sportlerin und Sportler des Jahres 2019 geehrt. Grundlage dafür waren die Platzierungen in der Bestenliste des LT über 5 KM, 10 KM und Halbmarathon und die Anzahl der Starts bei Wettkämpfen.

4. März 2019

Wir sind noch nicht ausgebucht.

Aber die (Vor-)Anmeldungen für unsere drei Veranstaltungen in diesem Jahr sind mehr als erfreulich. Sie liegen im Vergleich zu den letzten Jahren im oberen Viertel. Dabei weist der 38. Benrather Volkslauf am 4. April erwartungsgemäß das größte Teilnehmerfeld über die Halbmarathondistanz auf, ist dieser Lauf doch für viele ein letzter Test vor dem MetroGroup-Marathon in Düsseldorf. Aber auch die Anmeldezahlen über 10 Kilometer und über 5 Kilometer  deuten an, dass es auf eine neue Rekordbeteiligung hinauslaufen könnte. Die Walker und Nordic-Walker, die sich oft erst am Veranstaltungstag anmelden, sind ebenfalls schon recht rührig. Beispielhaft ist hier der Sportgemeinschaft Monheim zu nennen, die sich mit einer größeren Gruppe zum 18. Karl-Hein-Hahn-Walk, ebenfalls am 4. April, angemeldet hat. Selbst die Anmeldezahlen für den Benrather Schloss-Lauf am 7. Juni sind schon jetzt zu einem so frühen Zeitpunkt sehr gut. Der Lauftreff Düsseldorf-Süd befindet sich jedenfalls schon in der organisatorischen Vorbereitung und freut sich auf seine drei Veranstaltungen und vor allem auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

14. Februar 2020

Fridays for Fitness

Ja, wir sind auch für den Klimaschutz. Aber unsere Freitagsgruppe ist keine Protest-, sondern eine Trainings- und Fitnessgruppe, bei der es in erster Linie um das Laufen und Walken geht. Neben der reinen sportlichen Betätigung ist das gemeinsame Frühstücken nach dem Training für den nunmehr schon 25 Jahre anhaltenden Erfolg dieser Trainingsgruppe fast genauso wichtig. Einen entscheidenden Anteil an dieser Erfolgsgeschichte hat Andrea, unsere Lauftreffbetreuerin der ersten Stunde und Gründungsmitglied des Lauftreffs e.V., die sich mit großem Engagement um diese Gruppe kümmert. Der diesjährige Valentinstag ist sicher eine gute Gelegenheit, ihr dafür mal Danke zu sagen. Wer sich angesprochen fühlt und bei unserer Freitagsgruppe noch mitmachen möchte, auch als ambitionierterer Sportler, ist herzlich Willkommen. Aber klar ist: Laufen und Walken zuerst (ab 9:00 Uhr) und erst danach Frühstücken.  

 

6. Februar 2020

GESUNDBEWEGEN - GEMEINSAM

Was ist das denn? Der Lauftreff Düsseldorf-Süd ist vor 45 Jahren aus der damals so genannten Trimm-Trab-Bewegung entstanden. Mehr denn je ist inzwischen das ins allgemeine Bewusstsein gerückt, was schon damals galt: Neben einer ausgewogenen Ernährung sind ausreichende moderate Bewegung sowie Gemeinschaft und soziale Kontakte für ein gesundes und erfülltes Leben unverzichtbar. Deshalb laufen unsere (Sport-)Angebot auch unter dem Begriff GESUNDBEWEGEN. Leistungsorientiertes Laufen ist uns zwar nicht fremd. Aber unser hauptsächliches Augenmerk liegt auf dem GEMEINSAMEN moderaten Laufen und Walken, Nordic-Walken und XCO-Walken. Gymnastik sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, vor allem aber unsere Seniorengymnastik und unsere Wandergruppe runden zusammen mit dem Boulen unser Angebot ab. Wer dann noch unsere regelmäßigen gemütlichen Treffen - vor allem am Freitag Vormittag oder am Samstag Nachmittag miterlebt - und wer an unseren sonstigen kleineren oder größeren Aktivitäten teilnimmt, dem wird sehr schnell klar, welche positiven Auswirkungen es haben kann, Teil einer solchen Gemeinschaft zu sein.

3. Februar 2020

Max Schmeling in der Paulsmühle

Vielen wissen es sicher nicht: Die Boxerkarriere von Max Schmeling begann in der Paulsmühle. Dort wurde sein Talent entdeckt und gefördert und dort bereitete er sich auf seinen ersten Profikampf vor, der in der alten Tonhalle in Düsseldorf stattgefunden hat. Gewusst hat das, wie so vieles Historisches in der Paulsmühle, Hermann Schüller, unser im Juni letzten Jahres leider verstorbenes Vereinsmitglied. Er gab den Anstoß und gehörte mit Andreas Vogt sowie unter Mithilfe von Wolfgang D. Sauer, Benrather Heimatarchiv, zu den Initiatoren, die sich dafür eingesetzt haben, eine Straße im neuen Mühlenviertel nach diesem Jahrhundertsportler zu benennen. Die feierliche Enthüllung des Schildes "Max-Schmeling-Str" und des weitern Schildes "Cäcilia-Beuken-Str", einem Opfer des nationalsozialistischen Regimes, fand am 2. Juni 2020, dem 15. Todestag von Max Schmeling, durch Oberbürgermeister Thomas Geisel, Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Graf und dem Vorstandsmitglied der Max-Schmeling-Stiftung, Heiko Stöhr, statt. Natürlich waren wegen der nach wie vor tiefen Verbundenheit mit Hermann Schüller sowohl bei der Namensgebung als auch bei der anschließenden kleinen Feier im Benrather Bürgerhaus zahlreiche Mitglieder des Lauftreffs Düsseldorf-Süd vertreten.
Fotos: D.P.

1. Februar 2020

Mit BALLance zur Balance -

Verwirrend, oder? Bei der "BALLance Dr. Tanja Kühne®" -Methode handelt es sich um eine Methode, mit der gezielt aus der Mitte der Wirbelsäule gegen Rückenprobleme gearbeitet wird. Sie besteht aus drei Säulen: a) speziell dafür entwickelte Doppelbälle, b) spezielle gymnastische Übungen, c) spezielle Atemtechnik und Rituale. Der Lauftreff Düsseldorf-Süd testet diese neue Methode aktuell und wird das Angebot bei entsprechendem Zuspruch und Bedarf ausbauen.
Weitere Informationen zur BALLance-Methode>>>

5. Januar 2020

Sie haben gute Vorsätze - wir auch!

Sie wollen sich mehr bewegen, gesünder leben, soziale Kontakte knüpfen. Wir wollen ihnen beim Laufen, Walken, Nordic-Walken, XCO-Walken und bei der Gymnastik ein Partner sein, wollen Sie bestmöglich unterstützen. Vor allem Neueinsteiger, aber auch alle, die nicht gerne alleine unterwegs sein wollen, sind uns herzlich willkommen. Unsere Trainingszeiten haben wir aktuell den winterlichen Witterungs- und Lichtverhältnissen angepasst. Wir sind für Sie da freitags um 9:00 Uhr (Laufen/Walken/Nordic-Walken), samtags um 13:00 Uhr (Laufen/Walken) und um 14:00 Uhr (XCO-Walken). Bitte kommen Sie jeweils 5 bis 10 Minuten vor den Trainingszeiten zu unserem Vereinsgelände, Paulsmühlenstr. 118a in Düsseldorf-Benrath. Unsere Gymnastik findet jeden Dienstag um 18:30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Einsiedelstraße statt. Weitere Infos s.a.>>>>  "Sportarten"

Marathon ist nicht genug ...

 

das denkt sich vermutlich Katja  und läuft auch Ultras. So nahm sie zum Beispiel im April an der 40. Harzquerung teil, ein Lauf über sage und schreibe 50,1, Kilometer. Die Rostocker Marathonnacht im August war offenbar auch nur das Warmup für den Berlin-Marathon im September. Alle Achtung, sehr starke Leistungen.

Traditionelles Weckmannessen im LT

Der 42. Martinslauf war mit rund 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den veranstaltenden SFD wieder mal ein toller Erfolg. Der Lauftreff Düsseldorf-Süd hat sich auch in diesem Jahr nicht nur mit aktiven Sportlerinnen und Sportlern beteiligt. Vielmehr standen im Rahmen der gegenseitigen Unterstützung an der Strecke um den Unterbacher See auch Streckenposten des Lauftreffs und haben daher einen kleinen Beitrag zum Gesamterfolg geleistet. Am Nachmittag gab es dann, wie schon seit vielen Jahren, im Vereinsheim des Lauftreffs für Teilnehmer, Helfer und Zuschauer des Lauftreffs riesige Weckmänner zu verspeisen. 

Alter schützt vor Bestzeit nicht ...

Wolfgang mit Bestzeit ever über HM

oder so ähnlich lautet das Sprichwort. Jedenfalls trifft diese Feststellung auf Wolfgang Maaßen zu, der beim Martinslauf  am 10. November über die Halbmarathondistanz mit 1:41:12 seine absolute Bestzeit erreichte und damit in seiner Altersklasse einen tollen 6. Platz belegte. Chapeau!!!
Über 10 Kilometer belegte Wolfgang Hütz ebenfalls einen 6. Platz in seiner AK M 70. Auch die weiteren Teilnehmer/innen des LT  haben sich gut geschlagen. Die bestplatzierte weibliche Teilnehmerin des LT war Esther Kellner, die über Halbmarathon den 10. Platz in ihrer AK W45 erreichte.  Bernd Seifert lief seinen ersten Halbmarathon nach langer krankheitsbedingter Ausfallzeit.

21. Oktober 2019

Lauftreff im Süden will inklusiver werden

Unter dieser Überschrift stellt die "Rheinische Post, Benrather Tageblatt" am 14. Oktober den 1. Vorsitzenden des LT Düsseldorf-Süd, Rainer Wolf vor, der seit rund sieben Monaten den Verein leitet. Neben einigen Hinweisen zu seiner Person geht es in dem Artikel, und geht es Rainer Wolf vor allem darum, deutlich zu machen, wie sich der Lauftreff weiterentwickeln will und welche Ideen dazu diskutiert oder bereits umgesetzt werden.

>>>>Hier geht's zum Artikel der RP

Meister/Meisterin des Lauftreffs

Die Vereinsmeister/Vereinsmeisterinnen werden jedes Jahr im Wechsel entweder nach einem Altersumrechnungsfaktor oder - wie in diesem Jahr - im Rahmen der DLV -Altersklassen ermittelt. Sowohl die Walkingstrecke als auch die Laufstrecke ging über 5 Kilometer. Nachfolgend einige Impressionen.
>>>Ergebnisse unter Ltintern

 

Wir haben uns erfolgreich orientiert

Unser erster GPS-Lauf und Walk am 14. September war eine spannende und sehr interessante Erfahrung. Bei schönstem Sonnenschein gingen die Test-Läufer/Innen und Walker/Innen auf eine zuvor von den Organisatoren festgelegte Strecke. Die Zwischenziele wurden als Koordinaten in Google Maps eingegeben und per Navigation angesteuert. Es ging im Düsseldorfer Süden durch die sogenannte Paulsmühle und durch das "Musikantenviertel". Niemand ging verloren, alle haben das Ziel, das Vereinsgelände des Lauftreffs Düsseldorf-Süd, unbeschadet und freudestrahlend erreicht. Das Experiment muss also als erfolgreich bezeichnet werden und wird sicherlich - vielleicht in einem größeren Rahmen - wiederholt.

Die Stundenmarke knacken ..

war das Ziel von Bernd Seifert beim Kö-Lauf über 10 Kilometer am 8. September 2019. Das hat leider nicht ganz geklappt. Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum 6. Platz in der Altersklasse M65 in der Zeit von 1:00:46 Stunden. Wolfgang Brandt als zweiter Starter des LT wurde in seiner Altersklasse M60 in einer Zeit von 52:59 neunter. Auch ihm herzliche Gratulation. 

Die starken Frauen des Lauftreffs ...

haben in diesem Jahr schon mehrfach das Siegerpodest in ihrer Altersklasse (AK) erlaufen. So wurde Marie-Luise Stürz im März beim Karnevalslauf in Mönchengladach über 5 Kilometer in der AK W65 Erste in der sehr guten Zeit von 23:44 Minuten. Ebenfalls einen ersten Platz in ihrer AK W50 hat Katja Schwarzkopf über 4 Kilometer in Sellin am 15. August erreicht. Einen zweiten Platz gab es für Katja zudem bei der Hildener Winterlaufserie im Februar über 10 Kilometer und einen dritten Platz in der selben Serie einen Monat vorher über 5 Kilometer. In dieser Winterlaufserie lief eine weitere starke Frau des LT, nämlich Andrea Neiß, über 10 Kilometer auf den zweiten Platz der AK W55. Eine sehr erfolgreiche Läuferin des LT ist zudem Esther Kellner, die in diesem Jahr in ihrer AK W45 einen zweiten Platz beim Sengbachtalsperrenlauf über 11,3 Kilometer am 18. Auguste und weitere zweite Plätze beim Gänseliesellauf am 16. Juni in Monheim über 5 Kilometer und beim Jüchtlauf am 12. Mai über 10 Kilometer erreichte. Die genannten starken Frauen, aber auch andere Läuferinnen des LT haben zudem an weiteren Laufveranstaltungen, beispielsweise den Venloop in Venlo, den Düsseldorf-Marathon etc. teilgenommen und respektable Ergebnisse erzielt. 

Und die Männer ??
... die waren auch recht erfolgreich. So beispielsweise der aktuelle Frontrunner des LT, Thomas Hempel, der in seiner AK M50 beim Sengbachtalsperrenlauf den zweiten Platz über 11,3 Kilometer erlief. Auch den weiteren Finishern des Lauftreffs bei diesem schwierigen Berg- und Tallauf, nämlich Dietmar Grübl und Bernd Seifert, gebührt für die individuelle Leistung Anerkennung. Stefan Gohla, ein weiterer Läufer des LT ist wohl derjenige mit den meisten Starts bei Wettkämpfen. Eröffnet hat er seine Saison mit dem Ratinger Neujahrslauf am 6.1. über 10 Kilometer, um dann noch u.a. bei Neandertalauf, beim Venloop, beim Rosellener Abendlauf usw. teilzunehmen.

Allen Läuferinnen und Läufern, auch den ungenannten, herzliche Gratulation, viel Erfolg bei den weiteren Starts und 
lott jonn
 

XCO Walking & Running ist

... zunächst einmal ein Alleinstellungsmerkmal für den Lauftreff Düsseldorf-Süd.
Ausgehend vom reinen Lauf- bzw. Walking-Training wird bei XCO Walking und Running das Training durch ein Sportgerät, dem XCO-TRAINER®, intensiviert. Der XCO-TRAINER® wird in den Bewegungsablauf  integriert. Das daraus resultierende XCO® TRAINING schafft so ein schonendes Ganzkörpertraining für jeden Läufer und Walker. Zudem wird XCO® WALKING & RUNNING durch ein speziell abgestimmtes Oberkörperprogramm erweitert, welches Lauf- und Walkingeinheit mit Fitnessübungen ergänzt.

XCO macht nicht nur Spaß und trainiert den ganzen Körper, sondern eröffnet ganz neue Perspektiven. Es geht nicht nur um ?reines" Walken und Laufen, sondern Gymnastik am Beginn und am Ende jeder Übungseinheit sowie gymnastische Übungen unterwegs machen aus dem Walken und Laufen ein Ganzheitskonzept. Durch die bewegliche Masse im Trainingsgerät wird die Muskulatur des Oberkörpers zusätzlich beansprucht und die Schnellkraft geübt.

Trainingszeiten
Samstags 14:00 Uhr, Vereinsgelände LT Düsseldorf-Süd, Paulmühlenstr. 118a, Düsseldorf-Benrath

Läufer/innen und Walker/innen können auch schon mal eine ruhige Kugel schieben...

und nennen das dann Boulen oder genauer gesagt Pétanque. Boulen ist ein geselliges Sport- und Freizeitvergnügen für Leute, die zu genießen wissen. Das hängt auch damit zusammen, dass nicht selten neben den Kugeln ein guter Rotwein im Sportgepäck liegt.
Wir boulen im Frühjahr bis Herbst jeden Donnerstag ab 17:00/18:00 Uhr auf unserem Vereinsgelände.
Gäste sind herzlich willkommen. Für alle, die noch nie geboult haben, halten wir eine ausreichende Anzahl an Boulekugeln bereit.
Kontakt: Reinhold Schäfer Tel.: 017670773130

 

20. März 2019

Bouleplatzerneuerung

Nach rund 10 Jahren - wir boulen seit 2009 - wurde der Bouleplatz im März  von der Werkstatt für angepasste Arbeit erneuert. Wir boulen zwar nicht entscheidend besser, aber es macht wesentlich mehr Spaß, wenn die Kugeln nicht im Sand stecken bleiben und ihr Eigenleben führen. Was sich nicht geändert hat: Wein und Käse schmecken genau so gut wie vorher.